• best

Am 14.02.2019 bestritten die Spieler der U15 den alljährlichen Futsal-Hallencup in der Guggenberger-Sporthalle in Korneuburg. Trotz Startschwierigkeiten in Form von ungenutzten Chancen und daraufhin einer bitteren 0:2- Niederlage gegen die AHS Korneuburg, konnten die Burschen der 3. Und 4. Klassen im darauffolgenden Spiel, das BG Stockerau mit 4:2 bezwingen. Um als Gruppenerster ins Finale  aufsteigen zu können, wäre, nach einigen Rechnungen, ein Sieg mit mindestens 4 Toren von Nöten. Doch die Halle hat eigene Gesetze.

 Da beim Futsal bei gleichen Punkten, sowie gleichem Torverhältnis nicht - wie errechnet - das direkte Duell gegen den Gruppenzweiten (in diesem Fall das BG Stockerau) gezählt wird, sondern die Anzahl der geschossenen Tore, mussten wir bitteres Lehrgeld bezahlen und die zweite Position in der Gruppe einnehmen. Die Tatsache, dass das letzte Gruppenspiel tatsächlich mit 4:0 ausgegangen war, schmerzte umso mehr, da dies das vermeintliche Wunschergebnis war und die Kicker locker höher gewinnen hätten können. Die Information über die geltende Regel kam leider zu spät – So war das kleine Finale der nächste Halt. Dieses war allerdings spielerisch keine große Herausforderung, ganz im Gegenteil. Mit 5:0 besiegelten die Jungsportler den (enttäuschenden) 3. Platz.

Die Gewissheit, dass man das Finale gewinnen hätte können, bestätigte sich ebendort mit einem 5:1 Sieg der uns unterlegenen Stockerauer gegen die SMS Korneuburg. Im Großen und Ganzen ist dieser vermeintlich enttäuschende dritte Platz allerdings ein Zeichen des Erfolgs und des Kampfgeistes. In der Halle gibt es eigene Gesetze! – Diesen gilt es allerdings zu trotzen und den Kopf nicht hängen zu lassen. Diese Größe haben die Sportler der NMS Harmannsdorf an jenem Turniertag gezeigt.  Als durchaus stolzer Betreuer kann ich nur sagen, dass die Burschen ihr Maximum gegeben haben und sich den Sieg durchaus verdient hätten. #SiegerderHerzen

 

  • best
  • best_02
  • best_03
  • best_04
  • best_05
  • best_06
  • best_07
  • best_08

Simple Image Gallery Extended