Sensationeller Aufstieg unter die besten 8 von NÖ. In der Zwischenrunde in Schwechat verloren wir zwar gegen das BG Schwechat mit 0:2, gewannen aber gegen die NMS Hausmening mit 2:1 (15:13) im Entscheidungsspiel. Der Aufstieg ist so besonders, weil mit Michelle, Chrisi und Anika drei Stammspielerinnen fehlten. Paula, Friedi, Sarah und Marie-Therese ersetzten die Mädels aber sehr gut. Gemeinsam mit den Stammspielerinnen Nicki, Caro und Mia machten sie das Unmögliche möglich. Nach dem Matchball flossen die Freudentränen. 

Als Trainer gehört dieser Aufstieg zu den schönsten Erfolgen meiner Karriere.

Erwin Flandorfer

www.slvbnoe.at