Organisation

Seit Beginn der österreichischen Schülerliga im Jahre 1975 wird Fußball als Unverbindliche Übung von der 1. bis zur 4. Klasse angeboten. Das Training ist wie eine Schulstunde verpflichtend zu besuchen. Gegenwärtig ist Fußball so strukturiert:

Aufbaugruppe

In der 1. Klasse werden die Spieler in der sogenannten Aufbaugruppe zusammengefasst und bilden eine Art Zukunfts-Team. Diese Einschulung und einjährige Übungsphase hat sich seit der Umstellung der Schülerliga auf UNTER-13 als notwendig und sinnvoll erwiesen. 

Spieler, die sehr begabt und technisch sowie taktisch weit entwickelt sind, schaffen nicht selten schon in der 1. Klasse den Sprung in die Schulmannschaft. 1 mal im Herbst und 1 mal in Frühjahr findet ein Turnier mit gleichwertigen Spielpartnern aus anderen Schulen statt.

Schülerliga UNTER-13

Das Schulteam U-13 nimmt an den Bezirksmeisterschaften teil. Zumeist bilden Schüler der 2. und 3. Klassen den Stamm dieser Mannschaft.

Schülerliga UNTER-15

Als weiterführenden Bewerb der Schulsportart Fußball läuft der U-15 Bewerb. Das Team besteht aus Schülern der 3. und 4. Klassen.

Die SCHÜLERLIGA bildet eine Ergänzung zum Vereinsfußball und ist eine der großen sportlichen Anreize des Schullebens. Manchmal finden auch heute noch - und das war ja die Grundidee - Spieler über die Schule zum Verein. Lust an Bewegung und fachlicher Ausbildung sind durchaus gemeinsam möglich!

Die Schulteams U-13 bzw. U-15 bilden in Verbindung und Zusammenwirken mit den Vereinen der Umgebung gleichsam das "Nationalteam" der Region. 

Betreuung

Schulreferent für Fußball ist HOL Josef Scheffl. Er ist ausgebildeter Jugendtrainer des NÖ-Fußballverbandes. Zusammen mit den Sportlehrern wird das Training umfassend und engagiert durchgeführt.

Wann wird trainiert?

Die Trainingszeiten sind am frühen Nachmittag angesetzt: 13:35 - 15:15

Wer kann kommen?

Jeder der sich für Fußball interessiert und zusätzlich zum Verein noch eine Trainingseinheit haben möchte. Grundsätzlich können sich auch Mädchen anmelden.

Wie und wann erfolgt die Anmeldung?

Im Juni kommt seitens der Direktion das Anmeldeformular an alle Klassen der NNÖMS - sowie an die 4. Klassen der VS Harmannsdorf und Großrußbach.

Nach der gewonnenen Bezirksmeisterschaft mussten sich die Kicker der NMS Harmannsdorf im Weinviertelcup in der Thayalandhalle/Laa beweisen. Sechs wirklich starke Teams standen sich in spannenden Spielen gegenüber und zeigten ihr Können. Die Harmannsdorfer Burschen nahmen nach den ersten zwei Spielen den dritten Platz der Gruppe B und schlussendlich den fünften Rang ein.

Die erste Partie gegen das KLG Gänserndorf war an Spannung kaum zu übertreffen. Drei Minuten vor Abpfiff stand es in dieser vorentscheidenden Schnittpartie 2:2. Doch im Fußball gibt es ein altes Sprichwort. Wenn man die Tore nicht macht, bekommt man sie. Genauso war es dann schlussendlich leider. Gleich zwei Mal schlugen die Kicker aus Gänserndorf im Gegenzug nach einer Chance der Harmannsdorfer eiskalt zu. So lautete das Ergebnis nach 14 heißen Minuten 4:2 für den späteren Turniersieger. Ein erster Dämpfer, doch das Turnier war noch lange nicht zu Ende.

In der zweiten Partie ging es gegen das BG Laa – ein Heimspiel also. Doch die Harmannsdorfer in schwarz-weiß hatten keine Angst vor den Hausherren in rot. Chance um Chance erspielten sich die Burschen der NMS, doch auch in diesem Spiel war es wie verhext. Bei zahlreichen Versuchen konnte nur einmal gejubelt werden. Grundsätzlich sollte das ja reichen, allerdings waren die Gastgeber etwas effizienter. Ein Schuss aufs Tor, ein Treffer. Schlusspfiff.  Mit diesem 1:1 hieß es also Platz 3 für die NMS Harmannsdorf.

Im Platzierungsspiel um den 5. Rang traf man auf die NMS Kirchberg am Wagram. Zusätzlich muss erwähnt werden, dass Kirchberg und Harmannsdorf die einzigen Mittelschulen unter all denTeilnehmern waren. Sprich weder Schwerpunkt auf Sport, noch Gymnasium und in Folge dessen viel mehr Spieler zur Verfügung. Die Tatsache, dass der Veranstalter dies bei der Siegerehrung zur Sprache brachte und lobend erwähnte, konnte uns den fünften Platz, der mit einem souveränen 4:0 gegen die NMS aus Kirchberg/Wagram fixiert werden konnte, etwas versüßen.
Die Kicker aus der NMS Harmannsdorf sind die fünftbesten aus dem Weinviertel! Das kann sich sehen lassen.

teamfoto

 

  • best
Sparkasse-Schülerliga

ERREA-Hallencup

2019/20

Am 11.12.2019 fand in der Guggenberger-Halle in Korneuburg das Futsal-Turnier für U 13 Mannschaften statt.

Das Turnier war von ausgeglichenen Spielen geprägt. Am Ende konnte sich die Schulmannschaft aus Harmannsdorf auf Grund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem Gymnasium Stockerau durchsetzen.

Als Belohnung darf die Mannschaft am 20.01.2020 in Laa/Thaya beim Viertelturnier teilnehmen.

Tabelle:

  1. NMS Harmannsdorf
  2. BG Stockerau
  3. AHS Korneuburg
  4. Spor-MS Korneuburg
  5. NMS Ernstbrunn

Am 9. und 13 Oktober 2019 bestritten die Fußballerinnen und Fußballer der U15, sowie der U13 das jeweilige Herbstturnier im Freien. In der Korneuburger Dimmi-Arena wurden jeweils fünf Spiele bestritten, um eine gute Ausgangslage für das zweite Turnier im Frühjahr zu sichern. Die nächsten Herausforderungen für unsere Kicker sind die kommenden Hallenturniere.

  • best
  • best_02
  • best_03
  • best_04

Simple Image Gallery Extended