• best
Das Galadinner für den guten Zweck sollte heuer bereits zum zweiten Mal über die Bühne gehen. Alles war gut geplant, das Menü war festgelegt, der Tischschmuck gebastelt, das Tierschutzprojekt ausgesucht und dann kam Corona und alles wurde abgesagt. Dabei wollten wir es nicht belassen und erfanden das „Schimpansendinner to go“. Wir nützten die letzte Schulwoche und bastelten, buken und kochten und stellten Dinner-Kits zusammen, die wir am Parkplatz vor der Schule – selbstverständlich coronakonform- an die Frau bzw. den Mann brachten. Die eingenommenen Spenden gehen an das Schimpansen Refugium Gut Aiderbichl in Gänserndorf und kommen ehemaligen Labortieren zu gute.

  • best

Als Vertiefung der Digitalen Grundbildung können die Schüler und Schülerinnen unserer Schule in den Schwerpunktkursen der 1. und 2. Klassen „Ozobot“ wählen bzw. gibt es für die 3. und 4. Klassen jährlich einen Workshop „LEGO Roboter“. Da diese Vertiefungen mit großer Freude angenommen werden, kauften wir heuer 6 LEGO Mindstorms EV3 Roboter dazu. Hierfür konnten wir einen Hauptsponsor finden, die Firma NeuMed AG, der wir herzlich für die Finanzierung der neuen Bausätze danken.

Um unsere Programme zu testen, baute uns unser Schulwart Herr Eichberger einen Testtisch. Hierfür auch herzlichen Dank an Herrn Eichberger.

  • best
Am Faschingsdienstag Stand die Mittelschule Harmannsdorf Kopf! Zebras machten Gangaufsicht und wurden von einem Dance-Flashmop überrascht. Der Stundenplan wurde für ungültig erklärt und die Klasseneinteilung aufgelöst. Stattdessen gab es Unterrichtsgegenstände wie Hinkelstein Werfen, Kinderschminken, Cocktailmixen, Pfitschigogerl und Jonglieren. Nervenstarke Narren wagten einen Rundgang in der Geisterbahn und auch Dancing Stars kamen auf ihre Kosten. „Das war ein lustiger Vormittag“, waren sich Mary Poppins und Albert Einstein einig und bissen herzhaft in einen Krapfen.

  • leiserbergesternwarte

Simple Image Gallery Extended

Ausflug der 3b in die Synagoge und das Jüdische Museum

Am 18.02.2020 machten sich die 3b gemeinsam mit Religionslehrerin Katharina Fuchsberger und Klassenvorstand Leopold Grabler auf den Weg in die Wiener Innenstadt. Vor Ort gab es zunächst eine kleine Führung zu verschiedenen Denkmälern und Orten mit historischer Vergangenheit. Nach einer gemütlichen Pause am sonnigen Schwedenplatz ging es zur Synagoge in der Seitenstettengasse. Dort lauschten die Schülerinnen und Schüler „Nathalie“, die das Innere des Gebetshauses genauer erklärte, sowie allgemeine Infos über das Leben von Jüdinnen/Juden in Wien vermittelte. Danach ging es in das jüdische Museum in der Dorotheagasse. Nach kurzem Fußmarsch wurden dort einige Feiertage im Judentum besprochen und mit einer kleinen Suchaufgabe im Museum verbunden. Ein sehr informativer Vormittag zum Thema Judentum und jüdisches Leben in Wien. Gerade als Vorbereitung für die geschichtlichen Themen der 4. Klasse kann diese Exkursion als Grundlage genutzt werden.

  • best
  • best_02

Simple Image Gallery Extended

  • best

Einige Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich im Zuge des vergangenen Kurszyklus mit ökonomischer Grundbildung im Sinne von Konsumentinnen- und Konsumentenbildung. Ausgehend vom Spannungsverhältnis zwischen umfangreichen Bedürfnissen und begrenzt verfügbaren Mitteln als Basis wirtschaftlicher Entscheidungen wurde das eigene Bewusstsein bezüglich Preisgefühl geschult.

  • best
Soziales Erleben und Bewegen in der freien Natur standen an diesem traumhaften Wintertag für die ersten Klassen auf dem Plan. Den Spaß, den alle hatten, sieht man auf den Bildern und wir sind uns einig: Eine Wiederholung folgt!

  • best
Besuch der Messe Job und Bildung in Hollabrunn am 14.1.2020.

Skitag Annaberg

 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte

Der Lehrausgang kann leider auch nicht am 28.01 stattfinden - die Wetterlage ist leider ungünstig. Wir werden nach den Semesterferien einen neuen Termin festlegen. Nähere Infos sage ich den Kindern bzw. gibt es wieder hier auf der homepage.

Wichtig: Am Mittwoch den 29.01 endet der Unterricht für ihre Kinder um 10.15 Uhr!!!

Kosten: 5 Euro pro Kind

 

 

  • best

Im Erste Financial Life Park wurde in abwechslungsreichen, interaktiven Stationen bei den Jugendlichen der verantwortungsvolle Umgang mit Geld und die finanzielle Eigenverantwortung gefördert. Jeder löste die gestellten Aufgaben über sein Wallet. Im Verlauf der Tour wurden die wirtschaftlichen und finanziellen Zusammenhänge ersichtlich.

Wintersportwoche in Wagrain
1.12. - 6.12.2019

 

  • best

Schüler stellten ihre Schule vor

Facettenreich, lebensnah und leistungsstark ist das Bildungsangebot in der Mittelschule Harmannsdorf. Hier wird Schülern die Möglichkeit geboten Verantwortung zu übernehmen und die Gesellschaft mitzugestalten. So auch an dem Tag, an dem die Türen für viele Interessierte offen standen. In einem eigens dafür kreierten Schwerpunktkurs organisierten die Kinder den gesamten Tag der offenen Tür, von der Einladung bis zur Durchführung. Eigene Ideen wurden gesammelt und umgesetzt und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: eine tolle Bühnenshow, kreative Stationen, selbstgestaltete Giveaways und zahlreiche begeisterte Besucher!

  • best
Ein Brauchtum aus unserer Gegend, dem Weinviertel. Zu Allerheiligen wird jedes Jahr um Striezel geposcht. Die Spielregeln sind an die Regeln des allgemeiner bekannten Paschen angelehnt.    Paschen vom frz. Passe-dix, Knobeln, Knöcheln, Knockeln oder einfach Würfeln,  ist eines der ältesten und verbreitetsten Glücksspiele und wird mit einem Würfelbecher und drei Spielwürfel in verschiedenen Varianten gespielt. Wir würfelten, feilschten, lachten und aßen gemeinsam, in der sechsten Stunde -  mit großem Hunger, die gewonnenen und dann geteilten Striezel auf.

  • best
Am Sonntag den 22.09.2019 besuchten circa 25 Kinder zusammen mit Frau Haumer und Herrn Grabler das Spiel der Vienna Captitals gegen die Dornbirn Bulldogs. Bestens ausgestatten mit Snacks und Getränken konnte ein spannendes Spiel beobachtet werden. Mit einem Treffer in den letzten Minuten konnten die Hausherren (sehr zur Begeisterung der dritten Klassen) einen Zittersieg einfahren. Sensationelle Stimmung, eine tolle Erfahrung und angeschlagene Stimmen.

  • best

Mittelschule Harmannsdorf holt Sonderpreis beim 1. NÖ Tierschutzpreis

Das Land NÖ vergab heuer erstmals den Tierschutzpreis. Die Preisträger wurden gestern im Landhaus in St. Pölten geehrt. Mit dabei jene Schülergruppe aus Harmannsdorf, die im Vorjahr das „Schimpansendinner“ veranstaltet hatte.

Bei der gestrigen Preisverleihung durften sie voller Stolz den Sonderpreis von LR Gottfried Waldhäusl entgegennehmen und ihr Projekt präsentieren. Natur- und Tierschutz sind an der Mittelschule Harmannsdorf wichtige Themen. Besonders Biologielehrerin Barbara Doppler setzt sich für die Vermittlung des Tierschutzgedankens an der Schule ein. „Es ist leicht, die Kinder für diese Themen zu begeistern und sie wachsen über sich hinaus, wenn es darum geht Verantwortung zu übernehmen und Tieren zu helfen“, sagt sie bei der Preisverleihung.

  • best
Im Rahmen des Wandertages in der ersten Schulwoche besuchten die Kinder der dritten Klassen die ehemalige Römerstadt Carnuntum. Neben einer kurzweiligen Führung durch wiederaufgebaute Häuser, eine Villa und sogar einer Therme konnten ebenfalls beindruckende Überbleibsel aus einer vergangenen Zeit begutachtet werden. Zusätzlich erfuhren sie eine Menge über das Leben im damaligen Alltag. Ein spannender und informativer Ausflug in die Vergangenheit!

  • best

  • best
Am Mittwoch, den 18. September fand im Rahmen des SE-Unterrichtes die Drachenbootfahrt der 1. Klassen auf dem Gelände des Polizeisportvereins im 22. Wiener Gemeindebezirk statt. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen lernten die Schülerinnen und Schüler rasch, dass nur der Gleichschlag der Paddel ins Wasser zum Erfolg führt. Nach einer Übungsfahrt in der Nähe des Gänsehäufels fand eine spannende Wettfahrt vor dem Bootshaus statt. Herzlichen Dank an die Bootsführer vom Polizeisport und Herrn Direktor Gamper.

  • best
Die Kinder erhielten Detailfotos vom Schulgelände und bewegten sich in Gruppen über das Schulgelände. Das Erreichen des Ziels bestätigten sie mit einem Selfie.

  • best
Am Freitag, den 6. September wanderten die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen mit ihren Klassenvorständen zum Schauerkreuz. Am Ziel angekommen, sammelte jedes Kind drei Gegenstände aus der Natur, um zusammen mit Klassenkolleginnen und Klassenkollegen ein Mandala aufzulegen. Darüber hinaus wurde gelacht, gewandert und gejausnet. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, sich untereinander besser kennenzulernen.

  • best

„Gemeinschaft erleben“ lautete das Motto unserer SE- Einheiten am Mittwoch, den 11. September 2019. Die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen lernten sich bei verschiedenen Stationen klassenübergreifend besser kennen. Am Außengelände der Schule lösten die Kinder Aufgaben, indem sie miteinander kommunizierten, balancierten und sich dabei amüsierten. In spielerischer Art und Weise wurden klar, dass manche Herausforderung nur in der Gemeinschaft zu bewältigen ist.

  • best

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms UNDER 18. Speziell geschulte Bedienstete informieren Kinder und Jugendliche ab dem Alter von 13 Jahren zu den Themenblöcken Rechtsbewusstsein sowie Suchtdelikts- und Gewaltprävention. Für Kinder ab dem Alter von zehn Jahren wird der Umgang mit digitalen Medien vermittelt.